Smartfarming

Die Zukunft beginnt jetzt

Digitale Technologien gehören längst zum landwirtschaft­lichen Alltag: Sie helfen uns, unsere Arbeit flexibler auf unsere Bedürfnisse zuzuschneiden. Sie ermög­lichen eine deutlich gezieltere Aussaat, Düngung und Bewässerung – und schonen dadurch wertvolle Ressourcen.

Digitale Technologien in der Landwirtschaft sind

  • hocheffizient
  • produktivitätssteigernd
  • arbeitssparend
  • nachhaltig

Für LEMKEN ist der Schlüssel zur Digitalisierung der Landwirtschaft ein universelles Daten­management. Nur so ist es möglich, landwirtschaftliche Informationen, Softwareanwendungen, Maschinendaten und Dienstleistungen verschiedener Anbieter miteinander zu verknüpfen. Die Grundlage dafür sind intelligente Produkte – wie die LEMKEN Wetterstation.

 

Die LEMKEN Wetterstation – immer die richtige Entscheidung

Landwirte stehen heute vor großen Herausforderungen. Wechselnde gesetzliche Anforderungen, knappere Kassen, eine steigende Lebensmittelnachfrage uvm. prägen ihren Alltag. Die LEMKEN Wetterstation unterstützt Landwirte durch individuelle Datenerhebung dabei, diesen Herausforderungen zu begegnen, denn sie hilft ihnen

  • besser informierte Entscheidungen für ihre Felder zu treffen
  • ihre Erträge zu optimieren
  • Einsparpotenziale optimal zu nutzen
Ihr Feld spricht -
können Sie es hören?

 

Die LEMKEN Wetterstationen misst direkt auf Ihrem Feld Temperatur und Feuchtigkeit in der Luft, im Bestand und am bzw. im Boden. Mit der dazugehörigen App können Sie zusätzlich die Wettervorhersage, aktuelle Regendaten oder den Krankheitsdruck Ihrer Pflanzen in Echtzeit abrufen. Mehr als 10 verschiedene Informationen stellt die Wetterstation mit integriertem Regenmesser zur Verfügung und wird damit zu einer wertvollen Entscheidungshilfe. Lassen Sie Ihr Feld und Ihre Pflanzen sprechen!

 

  • Alle 30 Minuten aktualisierte Temperatur- und Relativfeuchtigkeitsdaten von Luft, Ernte und Boden
  • Niederschlag alle 30 Minuten aktualisiert
  • Stündliche Aktualisierung der Windgeschwindigkeit
  • Momentane Sonneneinstrahlung
  • Krankheitsdruckmodul für mehr als 40 Kulturen und 100 Krankheiten

Ein Jahr mit der LEMKEN Wetterstation

Vorsaat

Temperatur des Bodens, um idealen Düngezeitpunkt bestimmen

Aussaat

Temperatur­schwankungen des Bodens im Blick behalten

Pflanzenschutz

Infektionsrisiko berechnen und optimalen Zeitpunkt für beste Wirksamkeit finden, Pflanzenschutzmittel sparen

Ernte

Taupunkt des Bestands, um den besten Erntezeitpunkt berechnen

Wie funktioniert die LEMKEN Wetterstation?

Die LEMKEN Wetterstation stecken Sie einfach in Ihren Boden. Sensoren auf 25 cm und 75 cm Höhe messen Temperatur und Luftfeuchtigkeit individuell in Ihrem Pflanzenbestand. Ein Regensensor registriert den Niederschlag. Zwei weitere Sensoren messen in 5 cm und 20 cm im Boden ebenfalls die Temperatur.

  • Wartungsfrei
  • Robustes Design
  • Fünf Jahre Batterielaufzeit
  • Zwei Jahre Garantie

Die erhobenen Daten werden über das Niedrigfrequenznetzwerk SigFox auf die SmartFarm-App Ihres Smartphones oder Tablets übertragen.

Überprüfen Sie jetzt Ihre Abdeckung mit SigFox.

Abdeckung prüfen

Ihre Vorteile

Einfach und intuitiv zu bedienen

Präzise Messungen

Zuverlässige Vorhersagen

Warn­meldungen durch Push-Benach­richtigungen aus der SmartFarm-App

Immer verbunden mit SmartFarm

Mit der kostenlosen SmartFarm-App für Android und Apple haben Sie nach nur wenigen Schritten Zugriff auf alle Daten Ihrer Wetterstation. So behalten Sie bequem per Smartphone oder Tablet den Überblick.

Modul Pflanzen­schutz

Das Modul berechnet den Krankheitsdruck Ihrer Pflanzen in den nächsten fünf Tagen und gibt die Risiken farblich gekennzeichnet an: von grün für niedrig bis rot für extrem hoch. Dafür verwendet das Krankheitsdruckmodul den in der Vegetation bei 25 cm platzierten Sensor, um die richtige Handlungsempfehlung zu berechnen. Gespeichert sind über 40 Kulturen und 100 Krankheiten.

Modul Wetter­­vorhersage

Dieses Modul bietet eine zuverlässige 14-tägige Wetter­vorhersage inkl. Niederschlagsvorhersage in mm, minimaler und maximaler Temperaturen sowie Windrichtung und -geschwindigkeit.

Modul Alarm

Definieren Sie für Temperatur und Feuchtigkeit einen Minimal- und Maximalwert und erhalten Sie eine Benachrichtigung, wenn dieser Wert erreicht ist. Sie können Warnmeldungen durch Push-Benachrichtigungen direkt aus der Anwendung heraus einstellen.

Sprüh­leitmodul

Immer zum richtigen Zeitpunkt sprühen und bares Geld sparen. Das Sprühführungsmodul verwendet den in einer Höhe von 25 cm platzierten Sensor, um die richtige Empfehlung zu berechnen. Einberechnet werden zum Beispiel Wind und Windböen in m/s auf Rampenniveau in den nächsten 48 Stunden.

Wir haben für Sie ein Demokonto angelegt, in dem Sie Zugriff auf alle Funktionen der Wetterstation sowie auf die Tensiometer (Bodenfeuchtesensor für die Bewässerung) haben.

  1. Öffnen Sie Ihren App Store oder das Google Play Download Center.
  2. Laden Sie die Anwendung „smartfarm“ herunter und installieren Sie sie.
  3. Öffnen Sie die Anwendung „smartfarm“.
  4. Geben Sie den folgenden Benutzernamen und das folgende Passwort ein:
    • a. Benutzername: demo@lemken.com
    • b. Passwort: demo123
  1. Sie sind nun mit dem LEMKEN France Demo-Konto verbunden.
  2. Um den Sensor zu wechseln, klicken Sie auf den Stationsnamen.
  3. Wählen Sie dann Ihren Sensor: Wetterstation oder Bodenmonitor.

Senden Sie uns eine Nachricht

Erno Bouma, Autor des Buches Wetter & Pflanzen­schutz

„Das Wetter kann man nicht ändern, aber wie man damit umgeht, schon.“

Die LEMKEN Wetterstation ist aufgrund der Einfachheit in der Anwendung und des niedrigen Preises für jeden Landwirt geeignet. Sie kann eine große Veränderung für den Kunden auf seinem Betrieb bedeuten. Da die Messungen von den eigenen Flächen stammen, ist die Zuverlässigkeit der Wetterdaten viel höher und somit die Vorhersage des Krankheitsdrucks um ein Vielfaches besser. Dies kann erhebliche Einsparungen und eine Optimierung der Erträge zur Folge haben.